Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 (1600 Liter Wasser pro min Förderleistung der Pumpe/ 2400 Liter Wasser im Tank) war das älteste Fahrzeug in unseren Fuhrpark. 2013 wurde es durch das TLF 300 ersetzt. Das TLF wurde uns von unserer Partnerfeuerwehr aus Selters 1991 geschenkt. Es war das Fahrzeug, welches in unserer Wehr als Zweites zu Bränden ausrückte, die Hauptaufgabe war die Versorgung mit Wasser bis die Löschwasserversorgung aufgebaut war. Seine feuerwehrtechnische Ausstattung diente zur Brandbekämpfung.

Im Heck befindet sich die vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 (Leistung: 1600 Liter Wasser pro Minute bei 8 bar)

Im Aufbau waren für den Eigenschutz der Einsatzkräfte 3 Pressluftatmer untergebracht, dort befind sich auch eine tragbare Schlauchhaspel bestückt mit 6 C – Schläuchen
(120 m C – Schlauch), des Weiteren lagerten dort auch B – Schläuche und diverse Strahlrohre. Für den Erstangriff besaß das Fahrzeug einen 30 m formstabilen C - Schnellangriffschlauch mit Strahlrohr. Für Großbrände stand uns auf dem Aufbaudach ein Wasserwerfer (Monitor) zur Verfügung.

Funkrufname: Florian Menteroda 23

Besatzung: Staffel (1/5 = 6 Mann)

Baujahr: 1965

Indienststellung: 1991

Außerdienst: 2013

Fahrgestell: Magirus-Deutz 150 D 10

Aufbauhersteller: Klöckner-Humboldt-Deutz

Wassertank: 2400 l

Pumpenleistung 1600l / min bei 8 bar

Beladung:
Werkzeug
4 – teilige Steckleiter

Stacks Image 111
Stacks Image 113
Stacks Image 115