Tanklöschfahrzeug TLF 3000

Das Tanklöschfahrzeug TLF 3000 (mind. 3000 Liter Wasser im Tank) ist das neuste Fahrzeug in unseren Fuhrpark. Es ist das Fahrzeug, welches in unserer Wehr als Zweites zu Bränden ausrückt. Die Hauptaufgabe ist die Versorgung mit Wasser bis die Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle aufgebaut ist, bzw. die Bereitstellung von Löschwasser in unwegsamem Gelände. Seine feuerwehrtechnische Ausstattung dient überwiegend zur Brandbekämpfung.

Im Heck befindet sich die vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (Leistung: 2000 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar Druck)

Im Aufbau sind für den Eigenschutz der Einsatzkräfte 4 Pressluftatmer untergebracht, dort befinden sich auch 3 Schlauchtragekörbe bestückt mit je 3 C – Schläuchen. Weiter sind dort auch B – Schläuche und diverse Hohlstrahlrohre verstaut. Für den Erstangriff besitzt das Fahrzeug einen 30 m formstabilen C - Schnellangriffschlauch mit Hohlstrahlrohr.

Am Heck ist ein Lichtmast, der über das Bordnetz betrieben wird, angebaut. Des Weiteren steht für Großbrände ein Wasserwerfer (Monitor), der auf den Aufbaudach montiert ist zur Verfügung.

Funkrufname: Florian Menteroda 23

Besatzung: Trupp (1/2 = 3 Mann)

Indienststellung: November 2013

Fahrgestell: MAN TGA 13.250 BL FW

Aufbau: Bachert

Wassertank: 3100 l

Pumpenleistung 2000l / min bei 10 bar

Beladung:
Überdrucklüfter
Hitzeschutzanzüge Typ 3
Hydroschild
Tragbarer Wasserwerfer
Motorsäge
Werkzeug
4 – teilige Steckleiter
Atemschutzüberwachungstafel
Nasssauger

Stacks Image 125
Stacks Image 595
Stacks Image 591
Stacks Image 593
Stacks Image 603
Stacks Image 601
Stacks Image 599
Stacks Image 597
Stacks Image 607
Stacks Image 609